Aktuelles & Berichte

Gruppenbild der MAN-Azubis bei einer Exkursion im Wald

Wir sind MAN. Das gilt auch für unsere Azubis.

Wie viel CO2 kann ein Festmeter Holz speichern? Was macht nachhaltige Forstwirtschaft aus? Die Azubi-Akademie am 16. Dezember 2014 stand ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Zwanzig Auszubildende des zweiten Lehrjahres nahmen an der Exkursion nach Freising teil. Nach Workshops zum Thema Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit im Unternehmen machten sich die Azubis auf, den Wald zu entdecken.

Die Ingenieurin und Pädagogin Steffi Klatt von der Hochschule Weihenstephan begleitete die Gruppe und gab spannende Einblicke in die Forstwirtschaft: So konnten die Azubis einen Harvester-Einsatz im Wald miterleben und alles Wichtige über die Holzernte erfahren, vom Fällen des Baumes über den Transport bis hin zur Lagerung des Holzes. Außerdem lernten sie, worauf später beim Holzkauf geachtet werden muss. Denn die Herkunft des Holzes ist entscheidend – Wälder in Deutschland werden nachhaltig bewirtschaftet. Verantwortung zu übernehmen und umweltbewusst zu handeln, ist bei MAN Teil der Unternehmens- und Führungskultur. Bereits die Auszubildenden sollen nicht nur theoretisch lernen, was das heißt, sondern auch praktisch begreifen, wie MAN Verantwortung übernimmt. So überlegte sich jeder Azubi zum Abschluss, was er sowohl bei MAN als auch im Alltag persönlich tun kann, um verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen.
Nach einem ereignisreichen Tag ging es für die Azubis zurück ins Unternehmen – natürlich in einem Bus der MAN Efficient Line.