Marine High Speed 

Superyachten mit MAN-Power auf der Boot 2011

Kompakte Einbaumaße und hohe Leistungsdichte der MAN Yachtmotoren sind optimale Voraussetzungen für Werften und Eigner

Die Motorensparte Engines & Components der MAN Truck & Bus AG präsentiert auf der Yachtmesse Boot 2011 (Halle 7a / Stand F23) leistungsstarke und kompakte Common-Rail-Dieselmotoren für Yachten und Sportboote. Die fein abgestufte Leistungsbandbreite von 730 PS (537 kW) bis 1.800 PS (1.324 kW) deckt MAN durch Sechszylinder-Reihenmotoren und V-Motoren mit 8 und 12 Zylindern ab. Innovative innermotorische Maßnahmen sorgen für die sichere Einhaltung der internationalen Emissionsrichtlinien.

Interessante Yachten mit MAN-Motoren auf der Boot 2011

Für den "European Powerboat of the Year“ Award 2011 nominiert sind die „Ferretti 570“ und die „Monte Carlo Yachts 76“, beide Superyachten sind mit kompakten MAN-Common-Rail-Dieselmotoren bestückt. Die Flybridge Yacht von Ferretti erreicht mit zwei MAN V8-900 Geschwindigkeiten von über 32 Knoten. Die 23 Meter lange Monte „Carlo 76“ setzt auf moderne Architektur im Inneren, schlanke Linien im Rumpf und eine Top-Motorisierung mit zwei MAN V12-1400. Ein weiteres Highlight der Messe ist die 64-Fuß-Yacht „Sunseeker Predator 64“. Sunseeker setzt für diesen schnellen Gleiter mit dem V8-1200 auf die neue V-Motorengeneration von MAN. Als eleganter Blickfang präsentiert sich die dunkelblaue 18,75-Meter-Yacht „Arcoa 62“ in Halle 6. Zwei MAN Common-Rail-Motoren bringen die mit einem außergewöhnlichen Panorama-Salon gestaltete Arcoa auf eine angenehme Reisegeschwindigkeit von 24 Knoten.

Start of the Range: 6-Zylinder Common-Rail-Dieselmotoren

Die schlanken 6-Zylinder Reihenmotoren zeichnen sich durch eine kraftvolle Beschleunigung bei äußerst sparsamem Kraftstoffverbrauch aus. Sie sind in den Leistungen 730 PS (537 kW) und 800 PS (588 kW) bei 2.300 min-1 verfügbar. Das maximale Drehmoment von 2.700 Nm (R6-800) und 2.513 Nm (R6-730) erreichen sie bereits bei 1.200 min-1. Dies bedeutet kraftvolle Beschleunigung der Yacht im unteren Drehzahlbereich. Kompakte Einbauabmessungen geben den Werften hohe Gestaltungsfreiheit. Das niedrige Eigengewicht der Motoren von 1.305 kg steht für eine hohe Leistungsdichte der MAN Marinemotoren. Mit 158 l/Stunde bei Nennleistung punkten die 6-Zylinder auch beim Thema Wirtschaftlichkeit.

V8 und V12 Common-Rail-Dieselmotoren

Mit den 8- und 12-Zylinder V-Motoren deckt MAN das obere Leistungssegment ab. Das Leistungsangebot reicht beim V8 von 900 PS (662 kW) bis 1.200 PS (882 kW) und beim V12 von 1.360 bis 1.800 PS (1.000 bis 1.324 kW). Diese MAN-Motoren zeichnen sich durch hohe Leistungsgewichte und eine hohe Durchzugskraft schon bei niedrigen Drehzahlen aus. Ein niedriger Verbrauch bietet dem Yachteigner große Reichweiten. Mit den Zertifikaten aller international gültigen Emissionsvorschriften stellen die MAN-Schiffsantriebe eine zukunftssichere Investition dar. Auch die V-Motoren bieten durch kompakte Einbau¬abmessungen wichtigen Gestaltungsspielraum für die Yachtdesigner.

Hohes Leistungsgewicht: MAN V8-1200

Der 8-Zylinder bietet mit 1.200 PS (882 kW) eine hervorragende Beschleunigung für Yachten und Sportboote in der 50 bis 60 Fuß-Klasse. Mit einem maximalen Drehmoment von 4.000 Nm bereits bei 1.200 min-1 beschleunigt er Yachten schnell in die Gleitphase, damit in kürzester Zeit hohe Geschwindigkeiten erreicht werden. Die Leistung von 1.200 PS (882 kW) hält der dynamische V8 aufgrund einer optimalen Motorauslegung im Drehzahlbereich von 2.100 bis 2.350 min-1. Beispiellos zeigen die MAN Ingenieure, dass ein leistungsstarker Motor gleichzeitig leicht und kompakt sein kann. Mit 1,56 kg pro PS ist der V8-1200 im Verhältnis zur Leistung besonders leicht.

Top of the Range: MAN V12-1800

Der leistungsstärkste Diesel im MAN Yachtmotorenprogramm erreicht sein maximales Drehmoment von 6.020 Nm bereits bei 1.200 min-1 und überzeugt so mit kraftvoller Beschleunigung. Zügig bringt der 12-Zylinder Yachten in die Gleitphase und erreicht in kurzer Zeit hohe Geschwindigkeiten. Die Common-Rail-Direkteinspritzung ermöglicht sehr hohe Einspritzdrücke, die für eine optimale Laufruhe und angenehmen Fahrkomfort des V12 sorgen. Weiterhin ist er mit einer zweistufigen Abgasturboaufladung ausgestattet.

Mit kompakten Abmessungen von 2.087 x 1.153 x 1.275 mm (Länge x Breite x Höhe, ohne Getriebe) lässt der V12-1800 Bootsdesignern große Spielräume bei der Gestaltung ihrer Yachten. Vorteilhaft zeigt sich auch das Gewicht: Im Vergleich zur Leistung wartet der 12-Zylinder mit einem geringen Gewicht von 2.365 kg auf – einem Spitzenwert von 1,31 kg pro PS. Um diese Merkmale zu erreichen, haben die MAN Ingenieure konsequent die V-Baureihe weiterentwickelt und Motorbauteile optimiert. Die Kühlung erfolgt über einen Titan-Plattenwärmetauscher, der eine flexible Gestaltung des Kühlsystems gewährleistet. Zusätzlich ist der V12 mit einem Platz und Gewicht sparenden SAE1-Schwungradgehäuse ausgestattet. Vorteilhaft für die Installation des Motors beim Bootsbauer ist das Abgassystem mit einem zentralen Abgasaustritt. Alle Wartungsteile wie Kraftstoff- und Ölfilter sind beim V12 gut zugänglich angeordnet. Die Wasserpumpe wird über ein Zahnrad anstelle eines Keilriemens angetrieben, was den Wartungsaufwand deutlich reduziert. Um den gestiegenen Festigkeitsanforderungen Rechnung zu tragen, verfügt der V12-1800 über eine so genannte Bedplate. Sie ersetzt die einzelnen Hauptlagerdeckel der Kurbelwelle und trägt so maßgeblich zur Versteifung des Kurbelgehäuses und zur Minimierung der Schallabstrahlung bei.

Engine Model Cylinders Rating Rated Speed Bore/ Stroke/ Displacement Length up to flywheel house edge Width Height Average weight of engine ready for installation (dry)
Exhaust-gas status


IMO Tier 2

EPA Tier 2 for private use. Commercial use upon request.
    kW (mhp) 1/min mm/ mm/ liter mm mm mm kg
  6 R 537 (730) 2300 128/166/12.8 1320 882 977 1305
  6 R 588 (800) 2300 128/166/12.8 1320 882 977 1305
  V 8 662 (900) 2300 128/142/14.6 1175 1230 1120 1565
  V 8 735 (1000) 2300 128/157/16.2 1243 1153 1236 1780
  V 8 882 (1200) 2300 128/157/16.2 1262 1153 1225 1875
  V 12 1000 (1360) 2300 128/142/21.9 1492 1230 1185 1965
  V 12 1029 (1400) 2300 128/157/24.2 1631 1153 1229 2270
  V 12 1140 (1550) 2300 128/157/24.2 1631 1153 1229 2270
  V 12 1213 (1650) 2300 128/157/24.2 1653 1153 1275 2400
  V 12 1324 (1800) 2300 128/157/24.2 1653 1153 1275 2365

Der MAN V12-1800 Common-Rail ist der leistungsstärkste Yachtmotor.

Mit 1.324kW bei 2.300 rpm und einer 2-stufigen Turboaufladung bietet er effiziente und kraftvolle Beschleunigung.