MAN SE  |  Corporate Responsibility 

MAN veröffentlicht CR-Bericht 2019

Neue CR-Vision setzt Rahmen für verantwortungsvolle Verkehrswende

Die MAN Gruppe hat ihren Corporate-Responsibility-Bericht 2019 veröffentlicht. Schwerpunkte des CR-Engagements von MAN liegen auf der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen, klimaschonenden Produktionsweisen und verantwortungsvollem und partnerschaftlichem Handeln entlang der Wertschöpfungskette.

Unter dem Dach der neuen CR-Vision 'Clean, Safe, Caring. Driving Responsible Transport.' verdeutlicht MAN die Ambitionen, den Wandel im Mobilitäts- und Transportsektor verantwortungsvoll zu gestalten. "MAN ist nicht nur Teil dieser Transformation, sondern treibt sie auch aktiv voran", erläutert Peter Attin, Senior Vice President Corporate Responsibility bei der MAN SE. „Wir möchten Treibhausgas-, Schadstoffemissionen und Unfälle signifikant reduzieren – und das auf der Straße und in der Produktion. Gleichzeitig stellen wir bei allem, was wir tun, die Menschen und ihr Wohlbefinden ins Zentrum unseres Handelns, sei es durch Assistenzsysteme im Fahrzeug oder durch freiwilliges Mitarbeiterengagement.“

Das Ziel ihrer Klimastrategie 2020 hat die MAN Gruppe bereits im Jahr 2019 erreicht: Mit einer CO2-Reduzierung in Höhe von 35% überschritt das Unternehmen die angestrebte 25%-ige Reduzierung zum Basisjahr 2008 sogar deutlich. Eine neue Klimastrategie für die Produktion wird nun ausgearbeitet. Mit ihr erweitert MAN den Horizont auf die Jahre 2025 und 2030. Im Kern wird sie neben effizienztechnischen Maßnahmen auch die Nutzung von regenerativen Energiequellen im Bereich Strom und Wärme beinhalten.

Um dem Anspruch an eine verantwortungsvolle Verkehrswende gerecht zu werden, konzentrierte sich MAN auch 2019 intensiv auf elektrische Antriebsstränge bei Verteiler-Lkw und bei Bussen. Für den elektrisch angetriebenen Transporter MAN eTGE und den vollelektrischen Lkw MAN eTGM wurde MAN Truck & Bus 2019 mit dem europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Als Bestandteile eines umfassenden Arbeits- und Gesundheitsschutzes haben Prävention und Arbeitssicherheit bei MAN einen hohen Stellenwert: Im Berichtsjahr konnte die Anzahl der Arbeitsunfälle erneut um 7,6% gesenkt werden.

Auch jenseits des Kerngeschäfts nimmt MAN Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt wahr – etwa durch das Mitarbeiterengagement für soziale und ökologische Projekte. 2019 leisteten Mitarbeiter von MAN insgesamt über 2.500 Stunden für 20 verschiedene Projekte.

Die Berichterstattung erfolgt in zwei Formaten:

  • Der MAN CR-Bericht wurde in Übereinstimmung mit den Standards der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt. Er zeigt auf, wie MAN die zehn Prinzipien verantwortungsbewussten Handelns des UN Global Compact umsetzt.
  • Die Online-Fassung des CR-Berichts bietet eine kompakte Übersicht zur neuen CR-Vision von MAN und stellt zentrale Aktivitäten und Projekte aus dem Jahr 2019 dar. Daneben lassen sich relevante Kennzahlen als Tabelle exportieren.

Beide Formate finden sich unter www.cr-bericht2019.man.