Power Plants 

MAN präsentiert umfangreiches Gasportfolio

MAN Diesel & Turbo begrüßt seine Kunden auf der Power-Gen Europe 2015. Besuchen Sie uns an Stand 1G7 in Halle 1.

Mit dem umfangreichsten Portfolio an Gasmotoren, das auf dem Markt erhältlich ist, und einer Auswahl hochleistungsfähiger Gas- und Dampfturbinen steht der Messeauftritt von MAN Diesel & Turbo auf der Power-Gen Europe 2015 ganz im Zeichen flexibler Energielösungen. Europas Leitmesse für Energiewirtschaft findet vom 9. bis 11. Juni 2015 im Messe- und Kongresszentrum Amsterdam Rai in Amsterdam statt.

„Das Thema der diesjährigen Power-Gen ‘Die Energiewende verändert…Europa’ beschreibt die Situation zutreffend”, sagt Dr. Uwe Lauber, CEO von MAN Diesel & Turbo. „Heute werden Kraftwerksbetreiber und Investoren in Europa mit technischen Anforderungen und Geschäftsmodellen konfrontiert, die wesentlich komplexer sind als noch vor ein paar Jahren. Fachkundige Beratung und ein erfahrener Technologiepartner sind die Voraussetzungen, um für die individuellen energiewirtschaftlichen Herausforderungen jedes Kunden die optimale Erzeugungslösung zu finden. Wir begrüßen die Power-Gen Europe als weitere Möglichkeit, unser Angebot an Lösungen zu präsentieren und Kunden, Interessenten und Branchenexperten einzuladen: Besuchen Sie unseren Stand und besprechen Sie Ihren Energiebedarf mit unseren Experten.”

Wieder einmal richtet das Unternehmen besonderes Augenmerk auf die Themen 'Erdgas' und 'Dezentrale Energieerzeugung' und präsentiert ein Portfolio von erdgasbetriebenen Motoren und Turbinen inklusive eines umfangreichen Serviceportfolios zur Unterstützung und Umsetzung der europäischen Energiewende:

„Europa besteht aus 28 Energiemärkten und jeder von ihnen hat sein eigenes, gewachsenes Energiesystem und seinen bewährten Energieerzeugungsmix”, sagt Dr. Hermann Kröger, Senior Vice President und Head of Business Unit Power Plants bei MAN Diesel & Turbo. „All diese Märkte verfolgen jedoch ein gemeinsames Ziel: die Emission von Treibhausgasen zu reduzieren und den Anteil der erneuerbaren Energien zu erhöhen. Die Energieerzeugung mit Gas ist ideal, um diese Ziele zu erreichen. Bei dieser Methode werden nur geringe Mengen an CO2-Emissionen ausgestoßen, und sie eignet sich perfekt zur Unterstützung von erneuerbaren Energien und zum Aufbau einer klimafreundlichen Wirtschaft.” Jedoch sind die politischen Rahmenbedingungen zur Unterstützung der geplanten Energiewende noch nicht vollständig umgesetzt, so Kröger: „Wenn Europa es mit der Reduzierung der CO2-Emissionen ernst meint, wird es diese Emissionen verteuern müssen, um so einen Wettbewerbsvorteil für sauberere Energien, wie z.B. Erdgas, zu schaffen.”

„Es gibt definitiv Bedarf an zusätzlichen Kapazitäten für die Energieerzeugung aus Erdgas”, fügt Howard Barnes, Senior Vice President bei MAN Diesel & Turbo und Global Head of Power Plant Sales hinzu. „Derzeit bauen wir ein gasbetriebenes 80 MW-Kraftwerk in Gibraltar mit unserem Gasmotor 51/60G als Hauptkomponente. Unsere Gasmotoren erzielen eine Brennstoffeffizienz von mehr als 50 Prozent. Sie erreichen innerhalb weniger Minuten Volllast und erlauben schnelles Starten, Stoppen und Hochfahren – alles grundlegende Eigenschaften, wenn es darum geht, erneuerbare Energien in großem Umfang in das System zu integrieren.”

Auf der Power-Gen Europe stellt MAN Diesel & Turbo seine neue Serie von Gasmotoren mit zweistufiger Aufladung vor. Die beiden Gasmotorenmodelle 35/44G und 51/60G des Unternehmens sind jetzt auch mit zweistufigen Turboladern erhältlich. Durch die zweistufige Aufladung mit Hilfe eines Nieder- und eines Hochdruckturboladers in Serienanordnung wird eine herausragende Effizienz erreicht.

Beide Modelle (35/44G TS und 51/60G TS) sind Gas-Ottomotoren mit zweistufigem Turbolader. Der Gasmotor 35/44G TS ist in den Versionen V12 oder V20 mit mechanischen Ausgangsleistungen von 7,4 MW bzw. 12,4 MW erhältlich, das Modell 51/60G TS kann als V18-Version mit Leistungen von 18,9 MW oder 20,7 MW geliefert werden. Während das 18,9 MW-Aggregat eine mechanische Effizienz von mehr als 50 % erreicht, ist die 20,7 MW-Maschine der leistungsstärkste Gasmotor, der zurzeit auf dem Markt erhältlich ist.

Ebenfalls auf dem MAN-Messestand ausgestellt ist die MGT-Gasturbinenfamilie des Unternehmens, die erst kürzlich auf dem chinesischen Markt Premiere feierte. „Als unser jüngstes Mitglied im Bereich der energiebezogenen Turbomaschinen markiert die MGT-Gasturbinenfamilie einen wichtigen Schritt bezüglich Effizienz und Flexibilität”, stellt Dr. Christopher Antes, Senior Vice President und Head of Business Unit Turbomachinery heraus. „Ob hocheffiziente Dampfturbinen, Gasturbinen oder Kompressoren für die Aufbereitung und den Transport von Erdgas, unser umfassendes Turbomaschinen-Portfolio sowie das Serviceangebot von MAN PrimeServ unterstützen eine ganze Reihe von Anwendungen im Energiesektor”, fügt er hinzu.

Dies unterstreicht die jüngste Bestellung von vier 6,9 MW MGT 6200 Gasturbinen. Mit jeweils 6,9 MW werden Sie zukünftig die Shanghai Volkswagen Automotive Company Ltd. mit elektrischer Energie und Prozessdampf versorgen. Die MGT-Familie bietet optimierte Turbinenversionen sowohl für die Energieerzeugung als auch zum mechanischen Antrieb. In Kraft-Wärme-Kopplungsanwendungen (KWK) kann ein Gesamtwirkungsgrad von bis zu 90 Prozent erreicht werden. Dies macht die MGT zu einem idealen Partner für die Eigenstromversorgung.

Effizienz ist ebenfalls das Leitprinzip des Dampfturbinenportfolios von MAN Diesel & Turbo, das die nachhaltige Energieerzeugung unterstützt. Im Bereich von 1 - 160 MW bietet das Unternehmen Dampfturbinen für fast jede Anwendung, z.B. Energieerzeugung aus Restwärme, Solarwärmekraftwerken oder Biomasse. Des Weiteren hat das Unternehmen eine spezifische Kompetenz für Müllheizkraftwerke („waste-to-energy“) entwickelt und kürzlich eine 50 MW DK 100/400 R-Dampfturbine für die Müllverbrennungsanlage 'Wilton 11' in Großbritannien geliefert.