MAN SE 

MAN erhält Econ Award für Marken- und Innovationskampagne „MAN kann“

„Integrierte Unternehmenskommunikation“

Die Jurymitglieder des renommierten Econ Awards für Unternehmenskommunikation haben die aktuelle Image-Kampagne der MAN Gruppe „MAN kann“ mit dem goldenen Preis in der Kategorie „integrierte Unternehmenskommunikation“ ausgezeichnet.

Die Jury, die sich aus erfahrenen Wirtschaftsjournalisten, PR-Professionals, Hochschullehrern und Branchenexperten zusammensetzt, begründete die Entscheidung mit folgenden Worten:

„Mit einer kreativen Kampagne hat es MAN geschafft, ein eher ‚trockenes‘ Geschäftsfeld als dynamischen, spannenden und innovativen Wirtschaftszweig darzustellen. Das Unternehmen hat sich mit Witz, Esprit und Charme neu und zeitgemäß in Szene gesetzt. So ist ein bemerkenswerter Imagewandel gelungen, der in der breiten Bevölkerung die Wahrnehmung der traditionsreichen Marke positiv beeinflusst hat.“

Hartmut Sander, Leiter Brand Management, sagt über die Auszeichnung: „Wir haben auf unsere Kampagne eine Vielzahl positiver Reaktionen bekommen. Dass wir auch aus Reihen der Fachwelt prominente Anerkennung erhalten, freut mich sehr. Unser Konzept, das Unternehmen MAN mit all seinen Facetten und – teils auch eher unbekannten – Seiten mit einem Augenzwinkern zu präsentieren, ist aufgegangen.“

MAN startete im August 2010 die Marken- und Innovationskampagne „MAN kann“. In TV-Spots, Anzeigen in Tages- und Wirtschaftspresse, im Internet sowie auf Plakaten zeigt die Markenkampagne Projekte aus den Geschäftsfeldern der MAN Gruppe, die für besondere Innovationen und Zukunftstechnologien stehen. Jedes Motiv ist mit einer ungewöhnlichen Frage überschrieben, auf die es nur eine Antwort gibt: MAN kann.