Truck  |  Bus 

MAN Zukunftswerkstatt erhält XING New Work Award 2018

Sieger in der Kategorie „etablierte Unternehmen“ // Arbeitsumgebung der Zukunft wird Realität

MAN Truck & Bus wurde für seine Zukunftswerkstatt mit dem „XING New Work Award 2018“ in der Kategorie „etablierte Unternehmen“ ausgezeichnet. Der Preis wird an Unternehmen verliehen, die besonders innovative Modelle für das Arbeiten von morgen auf den Weg gebracht haben. Das ist bei der MAN Zukunftswerkstatt ohne Zweifel der Fall: Das neuartige Bürokonzept verfolgt einen Open-Space-Ansatz auf rund 300 Quadratmetern und ist in verschiedene Zonen aufgeteilt, die an die unterschiedlichsten Arbeitssituationen individuell angepasst sind. Die Ausstattung der MAN Zukunftswerkstatt erlaubt durch eine neue und moderne IT-Infrastruktur das Ausprobieren von verschiedenen Hard- und Softwarelösungen. Den Mitarbeitern steht am Standort München eine große Experimentierfläche zur Verfügung, die durch ihre neuartige Raumaufteilung und modernste IT-Ausstattung perfekt auf die Arbeitswelt von morgen zugeschnitten ist. Damit bildet die Zukunftswerkstatt einen Meilenstein auf dem Weg in die Arbeitswelt 4.0 bei MAN Truck & Bus.

„Ich freue mich sehr über die Auszeichnung mit dem XING New Work Award. Rund 60 000 User haben online über den Gewinner abgestimmt. Dass wir eine so große Zustimmung erhalten haben, zeigt: Unser Konzept der MAN Zukunftswerkstatt überzeugt. Weil wir diese Rückmeldung auch von unseren eigenen Mitarbeitern erhalten haben, sind die ersten Erkenntnisse aus diesem Projekt bereits in die Planung weiterer Büroflächen in unserem Unternehmen eingeflossen. Damit wird die Arbeitsumgebung der Zukunft Realität“, sagt Dr. Carsten Intra, Personalvorstand von MAN Truck & Bus.

„Eine zukunftsorientierte Arbeitsumgebung ist wichtig für die Kolleginnen und Kollegen bei MAN. In der Zukunftswerkstatt haben viele von uns wertvolle Erfahrungen sammeln und gleichzeitig auch mitreden können. Das macht die bisherigen Ergebnisse für alle wertvoll. Denn auch die Arbeitsumgebung von Morgen muss im Sinne der Menschen gestaltet sein“, sagt Saki Stimoniaris, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats.

Seit Mai 2017 nutzen Teams aus dem ganzen Unternehmen die Möglichkeit, sich einen Monat lang in die Räume einzumieten. Dort können sie moderne Arbeitsformen ausprobieren und mitgestalten. Rund 200 Mitarbeiter des Nutzfahrzeugherstellers haben die neue Arbeitsumgebung bereits getestet. Um die MAN Zukunftswerkstatt erfolgreich umzusetzen, hat sich MAN Truck & Bus für einen 360-Grad-Ansatz entschieden: Neben der wissenschaftlichen Begleitung durch das Fraunhofer Institut steht den internen Teams ein Coach für agile Arbeitsmethoden zur Seite. Er zeigt neue Formen der Zusammenarbeit auf und macht die Mitarbeiter mit dem dazugehörigen Handwerkszeug vertraut.