MAN SE  |  Turbomachinery 

MAN Diesel & Turbo verbucht Kompressor-Auftrag über 50 Mio Euro

Bisher größter Auftrag über Schraubenkompressoren

MAN Diesel & Turbo erhält einen Auftrag über 24 Kompressoranlagen für einen integrierten Chemiekomplex in Chongqing, China. Das Auftragsvolumen beträgt rund 50 Millionen Euro. Der als Verbundwerk konzipierte Chemiekomplex produziert im Großmaßstab industrielle Gase sowie chemische Grundstoffe für die Weiterverarbeitung, z.B. zu Kunststoffen wie Polyurethanen (PU) und PVC. Dafür liefert MAN Prozessgas-Schraubenkompressoren. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf über 4 Mrd Euro.

Schraubenkompressoren für Prozessgasanwendungen sind ein Kernprodukt der MAN Diesel & Turbo. Aufgrund ihres robusten und wartungsfreundlichen Designs kommen sie in der chemischen und petrochemischen Industrie vermehrt zur Anwendung, so auch in diesem Prozess zur Acetylengewinnung aus Erdgas. Das Acetylen ist Ausgangsprodukt für sämtliche nachgeschalteten Produktionsanlagen des Verbundwerkes. Mit einer Antriebsleistung von jeweils 8500 KW sind acht der insgesamt 24 Schraubenkompressoranlagen die derzeit größten und leistungsstärksten der Welt.

„Dieser umfangreiche Auftrag über Prozessgas-Schraubenkompressoren ist eine wichtige strategische Referenz für die sich in China stark entwickelnde chemische Industrie“, so Dr. René Umlauft, CEO der MAN Diesel & Turbo SE.

Konstruktion und Fertigung erfolgen im Oberhausener Werk der MAN Diesel & Turbo; ein Teil der Anlagen wird am MAN-Standort im chinesischen Changzhou zusammengebaut. Der Auslieferungszeitraum liegt zwischen 14 und 24 Monaten.