Power Plants 

MAN Diesel & Turbo und Karpowership erneuern Partnerschaft

Motorenbestellung und Rahmenvertrag zur Austattung von Powerships

Das türkische Energieunternehmen Karpowership hat eine Order über insgesamt zwölf 18V 51/60 Motoren mit einer Leistung von je 18.9 MW bei MAN Diesel & Turbo platziert. Sechs Motoren sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden, weitere sechs Anfang 2017. Ein ebenfalls abgeschlossener Rahmenvertrag regelt darüber hinaus die Konditionen für die Abnahme von weiteren 48 Aggregaten.

Wie schon in der Vergangenheit werden auch die Maschinen des aktuellen Auftrags in der Powership-Flotte des türkischen Unternehmens zum Einsatz kommen. Dabei werden Schüttgutfrachter, Schwergutschiffe und Bargen zu mobilen Kraftwerken, den sogenannten „Powerships“, umgebaut. Zusätzlich zu den Motoren wird MAN auch die Steuerungs- und Leittechnik für die schwimmenden Kraftwerke sowie weitere system- und elektrotechnische Ausrüstung liefern.

Bereits seit dem Jahr 2009 bringen MAN und Karpowership Kraftwerken das Schwimmen bei. „Das ist eine entscheidende Order für MAN, denn sie kommt von einem wichtigen Kunden: Mit Karpowership verbindet uns eine langwährende Partnerschaft, und wir sind stolz und froh, mit unserer Technologie auch weiterhin zum Erfolg des Powership-Konzepts beitragen zu können. Die schwimmenden Kraftwerke bringen elektrische Energie dorthin, wo sie dringend benötigt wird und helfen dabei, drängende Energieengpässe zu lindern“, sagt Wayne Jones, Vorstand für Sales & After Sales bei MAN Diesel & Turbo.

„Unsere Motoren werden in verschiedenen Schiffen zum Einsatz kommen und mit Gas oder Heavy Fuel Oil betrieben werden“, ergänzt Alexander Stöckler, Senior Vice President MAN Diesel & Turbo und Globaler Vertriebsleiter Power Plants. „Einige der Motoren werden wir schon als Dual-Fuels liefern, andere mit einer einfachen Umrüstmöglichkeit auf Gas.“

„Karpowership stellt nicht nur hohe Anforderungen an die Qualität der Motoren, sondern auch an die Leistungen und Kompetenzen im Bereich Service und After Sales. Das Gesamtpaket hat den Kunden von uns überzeugt“, ergänzt Stefan Eefting, Senior Vice President MAN Diesel & Turbo and Leiter MAN PrimeServ Diesel in Augsburg.

Karpowership ist weltweit das einzige Unternehmen, das eine ganze Flotte an Powerships betreibt, derzeit umfasst die aktive Flotte insgesamt neun Schiffe mit einer Leistung zwischen 30 und 470 MW. Weitere 22 PowerShips sind derzeit im Bau. Auch die künftigen und mit MAN Motoren bestückten Neubauten werden global zum Einsatz kommen: „Powerships stehen für Flexibilität“, erläutert Dr. Tilman Tütken, Vice President MAN Diesel & Turbo und europäischer Vertriebsleiter Power Plants. „Die Einsatzorte werden in verschiedenen Regionen Europas, Asiens Südamerikas und Afrikas liegen.“

Zwei Schiffe der Flotte mit MAN Motoren sind derzeit im Libanon im Einsatz und stabilisieren dort die Energieversorgung der Hauptstadt Beirut. Bereits seit dem Frühjahr 2013 speist das Karpowership Powership „Fatmagul Sultan“ mit einer Kapazität von rund 203 MW in das Verteilnetz der Hauptstadt ein. Befeuert wird es dabei von elf 18 Zylinder starken MAN V51/60 Dual Fuel Motoren. Auch die „Orhan Bey“ liegt im Libanon vor Anker.

Engine room of Karpowership Powership „ Fatmagul Sultan”
Engine room of Karpowership Powership „ Fatmagul Sultan”
Karpowership Powership „Orhan Bey“
Karpowership Powership „Orhan Bey“