MAN SE  |  Power Plants 

MAN Diesel & Turbo liefert Motoren für Kraftwerke im Libanon

Motoren werden mittelfristig für den Gasbetrieb umgerüstet

MAN Diesel & Turbo liefert insgesamt 14 Motoren des Modells 18V48/60 für zwei neue Kraftwerke im Libanon, die künftig Elektrizität für das staatliche Versorgungsunternehmen Electricité du Liban produzieren werden. Die Kraftwerke mit einer Leistung von 194 MW bzw. 78 MW werden von einem Konsortium aus dem dänischen Kraftwerksspezialisten Burmeister & Wain Scandinavian Contractor A/S (BWSC) und MAN Diesel & Turbo in Zouk und Jiyeh nahe Beirut errichtet. Neben den Motoren umfasst der Auftragsumfang für MAN Diesel & Turbo Umrüstungskits für einen Gasbetrieb der Motoren: Sobald die Gasinfrastruktur in der Region zur Verfügung steht, werden die Motoren zu Dual-Fuel-Motoren umgerüstet, die dann sowohl mit flüssigen als auch mit gasförmigen Kraftstoffen betrieben werden können. Der Auftragswert für das Konsortium beträgt 270 Millionen Euro.

In den Kraftwerken kommt die Produktkombination Diesel Combined Cylce zum Einsatz, bei der die Abwärme der Motoren genutzt wird, um zusätzlich jeweils eine Dampfturbine anzutreiben. Dadurch wird ein sehr hoher elektrischer Wirkungsgrad von insgesamt mehr als 48 Prozent erreicht.

Mit der Gesamtleistung von 272 MW werden die neuen Kraftwerke wesentlich dazu beitragen, eine stabile und zuverlässige Stromversorgung in der Region sicherzustellen: „Die beiden neuen Kraftwerke in Zouk und Jiyeh sind ein wichtiger erster Schritt im Rahmen der Reform des libanesischen Energiesektors, die zum Ziel hat, die Stromversorgung im ganzen Land maßgeblich zu verbessern“, sagt Gebran Bassil, libanesischer Minister für Energie und Wasser.

„Die Kraftwerke in Zouk und Jiyeh sind für uns der erste Auftrag dieser Größenordnung im Libanon und eine wichtige Referenz im Mittleren Osten“, sagt Dr. René Umlauft, CEO von MAN Diesel & Turbo. „Im Libanon gibt es einen großen Bedarf, die Energieproduktion auszweiten. Dies macht das Land für unsere Kraftwerkssparte sehr interessant.“

Die beiden Kraftwerke werden im Jahr 2014 an den Endkunden Electricité du Liban und das libanesische Ministerium für Energie und Wasser übergeben.