MAN SE  |  Careers  |  Corporate Responsibility 

MAN Diesel & Turbo gibt Auszubildenden von manroland neue Perspektive

MAN Diesel & Turbo gibt Auszubildenden von manroland neue Perspektive

Die Auszubildenden des insolventen Druckmaschinenherstellers manroland starten zum 1. März 2012 bei MAN Diesel & Turbo. Das Unternehmen übernimmt 116 der insgesamt 146 Auszubildenden, die in Augsburg arbeiten. Die übrigen 30 Auszubildenden werden bei manroland webservice, einem Nachfolgeunternehmen des Druckmaschinenherstellers, weiterbeschäftigt.

„Wir freuen uns sehr, den Auszubildenden von manroland diese Perspektive bieten zu können“, sagt Dr. René Umlauft, Vorstandssprecher von MAN Diesel & Turbo und stellvertretendes Mitglied im Vorstand der MAN SE. „Uns ist es wichtig, die erfolgreiche Ausbildung und berufliche Zukunft der Jugendlichen sicherzustellen.“

Bereits im Februar 2011 hatte MAN Diesel & Turbo 20 Auszubildende von manroland übernommen, 16 weitere wechselten zur Augsburger RENK AG, an der die MAN Gruppe mehrheitlich beteiligt ist. Für die Übernahme wendet MAN Diesel & Turbo im Bereich der Ausbildung zusätzlich rund sechs Millionen Euro auf.

Das MAN Ausbildungszentrum in Augsburg ist das größte Ausbildungszentrum in Bayerisch-Schwaben. Derzeit werden dort rund 470 Auszubildende der Unternehmen MAN Diesel & Turbo, RENK und manroland sowie weiterer Partnerfirmen des Augsburger Wirtschaftsraums in elf industriell-technischen Berufen ausgebildet.