Turbomachinery 

Luftzerlegung: MAN Diesel & Turbo setzt neuen Standard mit weltweit größter Turbomaschinen-Einheit

Nach erfolgreicher Abnahmeprüfung erfolgt derzeit der Transport nach Südafrika.

„Wir sind mehr als erfreut, dem Kunden mit dem AR-MAX1 140 eine Maschine zu liefern, die nicht nur als größter Kompressor für industrielle Anwendungen gilt, sondern auch Teil eines weltweit einzigartigen Rekordprojekts ist“, erläutert Mathias Scherer, Senior Vice President bei MAN Diesel & Turbo SE und Head of Sales für Turbomaschinen. „Dieser von einem 64-MW-Elektromotor angetriebene Hauptluftkompressor wird im südafrikanischen Secunda zum Einsatz kommen, wo unser geschätzter Kunde Air Liquide die weltweit effizienteste Luftzerlegungsanlage in Betrieb nehmen wird.“

Im Anschluss an erfolgreiche Probeläufe und vor dem Transport des Kompressors auf den afrikanischen Kontinent hielten Manager der Unternehmen Sasol, Air Liquide und MAN Diesel & Turbo kürzlich eine kleine Feierstunde im MAN-Werk in Oberhausen (Deutschland) ab.

Trotz der erst kürzlich erfolgten Markteinführung kann das Unternehmen bereits Bestellungen für 19 Maschinenstränge des AIRMAX-Konzepts verbuchen. Dazu gehört auch eine bereits in Betrieb genommene Kundenmaschine in Yulin (China), sowie 11 Stränge für die zukünftig größte Luftzerlegungsanlage weltweit, die derzeit in Yinchuan (China) gebaut und in Betrieb genommen wird.

MAN nimmt eine einzigartige Stellung im Markt von Turbomaschinensträngen für Luftzerlegungsanlagen ein. Mit seinen Konzepten AIRMAX und AIRTRAIN bietet das Unternehmen eine umfassende Produktpalette für nahezu jede Anlagengröße. Das AIRMAX-Konzept ist die jüngste Neuentwicklung von MAN und setzt neue Standards im Bereich Industrielle Gase. Angesichts des Trends zu größeren und energieeffizienteren Luftzerlegungsanlagen ermöglicht das AIRMAX-Konzept Volumenströme von bis zu 1,5 Millionen m3 pro Stunde, sodass eine Produktionsleistung von bis zu 8000 Tagestonnen Sauerstoff erreicht werden kann.

In einem früheren Statement kommentierte Dr. Uwe Lauber, CEO von MAN Diesel & Turbo das aktuelle Projekt für Südafrika wie folgt: „Air Liquide setzt mit der Vergabe des Kompressor-Equipments für dieses Vorzeigeprojekt viel Vertrauen in uns. Damit bauen wir unsere Marktführerschaft, die wir mit unseren Luftzerlegungssträngen AIRTRAIN und AIRMAX für ASUs erreicht haben, mit einem bedeutenden Schritt weiter aus.“