Truck  |  Bus 

Erste MAN TGE Pannendienstfahrzeuge in Betrieb genommen

32 MAN TGE als Pannendienstfahrzeuge in Deutschland unterwegs // Priorität für Sicherheit und Funktionalität

Bei den MAN TGE Pannendienstfahrzeugen wurde größter Wert auf Sicherheit und Funktionalität gelegt.

Der MAN Pannenservice Mobile24 setzt auf MAN TGE. 32 TGE Mobile24 Fahrzeuge sind ab sofort auf deutschen Straßen unterwegs, um im Fall der Fälle bei einer Panne für eine rasche Reparatur vor Ort zu sorgen. Bei der Ausstattung der Fahrzeuge wurde großer Wert auf Sicherheit und Funktionalität der Fahrzeuge sowie auf die Entlastung der Fahrer gelegt.

„Es sind die ersten TGE Pannendienstfahrzeuge bei MAN Truck & Bus Deutschland“, berichtet Dirk Follmann, Leiter Business Development bei MAN Truck & Bus. Sechs der neuen Fahrzeuge übergab er zusammen mit Holger Mandel, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von MAN Truck & Bus Deutschland, und Ingo Warnke, Leiter After Sales, im Rahmen des After Sales Forums im Januar symbolisch an die MAN Servicebetriebe Dresden-Kaditz, Remscheid, Hildesheim, Nürnberg, Winterbach und Erfurt. Den Innenausbau sowie den Aufbau führte das Bus Modification Center (BMC) in Plauen durch. Das Grundkonzept für den Innenausbau mit Werkbank und Regalen entwickelte das After Sales Team im Rahmen eines Workshops gemeinsam mit Pannenhelfern. Wie bereits bei den neuen MAN TGL Mobile24 Fahrzeugen, standen auch bei den MAN TGE Pannendienstfahrzeugen Funktionalität und Sicherheit sowie eine Entlastung der Fahrer im Vordergrund. Dazu gehören z. B. Automatikgetriebe, Rückfahrkamera und Navigationssystem, flexibel einsetzbare Strahler mit Ladestation, welche die Einsätze bei Nacht oder in der Dunkelheit erleichtern, Zurrschienen am Boden und an den Wänden zum sicheren Transport von Ladungsgegenständen, zwei Lichtbalken als Warnanlage sowie reflektierende Kontur- und großflächige Warnmarkierung am Fahrzeugheck für mehr Sicherheit. Alle Fahrzeuge sind außerdem mit Sicherungsmaterial zur Absicherung der Einsatzstelle gemäß der Berufsgenossenschaftlichen Information BGI 800 und teilweise mit Kompressor-/Generatorkombination ausgestattet, die an der Einsatzstelle die Versorgung mit Druckluft- und Elektrizität ermöglichen.

Mit diesem durchdachten Fahrzeugkonzept gibt der Hersteller der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer einmal mehr höchste Priorität. Mit dem Service Mobile 24 stehen die Fahrzeuge bedürftigen Kunden innerhalb kürzester Zeit rund um die Uhr zur Verfügung. Deutschlandweit sorgen über 350 MAN Servicestützpunkte für schnelle Hilfe.