MAN SE 

Brasilianisches Fußballnationalteam fährt MAN

Auch 15 Top-Clubs reisen mit exklusiven MAN-Bussen

Der brasilianische Fußballverband CBF nutzt einen MAN-Bus vom Typ Volksbus 18.320 EOT, um seine Spieler und Funktionäre der brasilianischen Fußballnationalmannschaft zu den Spielen im Land zu bringen. Der Bus verfügt über die weltweit modernste Ausstattung: vier LCD-Bildschirme, Schließfächer, ein Badezimmer, bequeme blaue Ledersessel sowie ein individuell gestaltetes Äußeres in den Farben des CBF.

Das Fahrzeug steht der Mannschaft für sämtliche Freundschaftsspiele zur Verfügung sowie für den Flughafentransfer vor dem Flug zur Weltmeisterschaft nach Südafrika und nach der Rückkehr nach Brasilien. „Der Bus wurde an die Bedürfnisse des CBF angepasst. Seine Ausstattung bietet dem brasilianischen Team größtmöglichen Komfort“, sagt Roberto Cortes, Chef von MAN Latin America. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Spieler in einem Bus von MAN fahren.“

Die Spieler der 15 größten Fußballmannschaften Brasiliens reisen bereits in MAN-Reisebussen vom Typ Volksbus. Im Rahmen des als „Seleção Volksbus“ bezeichneten Projekts, das seit März 2009 läuft, erhielten die Teams von Corinthians, Santos, Vasco da Gama, Flamengo, Atlético Paranaense, Internacional, Grêmio, Sport, Náutico, Goiás, Palmeiras, São Paulo, Atlético Mineiro, Cruzeiro und des Resende Futebol Clube jeweils ein neues, einzelgefertigtes Modell des VW 18.320 EOT, um ihre Spieler und Funktionäre zu den Spielen zu fahren.

Interieur und Außengestaltung jedes Busses wurden an die Wünsche der jeweiligen Mannschaft angepasst: von Besprechungsräumen mit eigenem Audio- und Videosystem über Spezialsessel oder Liegen für verletzte Spieler bis hin zu Spieltischen und Schließfächern für die medizinischen Betreuer.

Der MAN-Bus vom Typ Volksbus 18.320 EOT verfügt über die weltweit modernste Ausstattung: vier LCDBildschirme, Schließfächer, ein Badezimmer, bequeme blaue Ledersessel sowie ein individuell gestaltetes Äußeres in den Farben des CBF.