Bus 

50 Jahre NEOPLAN Skyliner: Der 5000. Skyliner geht nach Italien

Was für ein Finale im Jubiläumsjahr! Auf der busworld 2017 wurde der 5000. NEOPLAN Skyliner an einen Kunden übergeben. Beim Baltour-Konzern reisen künftig Fahrgäste in dem Luxus-Reisedoppeldecker – von Palermo bis Turin, von Neapel bis Rom und Bologna, von Venedig bis Mailand und Turin.

Der 5000. NEOPLAN Skyliner in 50 Jahren: Der Jubiläumsbus wurde auf der busworld an den Baltour-Konzern übergeben.

  • Zum 50-jährigen Jubiläum wird der 5000. NEOPLAN Skyliner übergeben
  • Baltour setzt mit dem Jubiläumsbus einen neuen Standard für Komfort in Italien

Der NEOPLAN Skyliner hat dieses Jahr wahrlich Grund zum Feiern: Vor 50 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des Reisedoppeldeckers, der Kunden und Fahrgäste weltweit begeistert. On top wird bei der busworld 2017 in Kortrijk der 5000. NEOPLAN Skyliner übergeben. Künftig ist der Jubiläumsbus dann für den Baltour-Konzern im Einsatz und bringt Touristen und Einheimische insbesondere in Italien, aber auch in anderen europäischen Ländern sicher und komfortabel ans Ziel. „Seit rund 20 Jahren ordert der Baltour-Konzern nahezu alle seine Busse bei MAN – weit mehr als 100 Fahrzeuge bereits. Und nun hat er auch den Jubiläums-Skyliner in seinem Fuhrpark. Das freut auch uns“, sagt Franco Pedrotti, Verkaufsleiter bei MAN Truck & Bus Italia.

Der Premiumbus in edlem Weiß ist auf den ersten Blick ein Hingucker und wird sicherlich viele Blicke auf sich ziehen. Aber auch die inneren Werte des NEOPLAN Skyliner überzeugen: Der Euro 6-Dieselmotor mit 500 PS (368 kW) sorgt für einen kraftvollen Antrieb und ausreichend Dynamik in jeder Verkehrssituation. Sicherheit und Wirtschaftlichkeit gewährleisten dabei zahlreiche Assistenzsysteme wie das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), der abstandsgeregelte Tempomat (ACC), ein Notbremsassistent (EBA) und der topographiebasierte Tempomat MAN EfficientCruise mit der „Segelfunktion“ EfficientRoll.

Unter anderem Licht- und Regensensor unterstützen den Fahrer zudem bestmöglich, damit er sich voll und ganz auf den Straßenverkehr konzentrieren kann. Für besondere Sicherheit insbesondere auf langen Strecken stehen die Spurüberwachung MAN LGS (Lane Guard System) und der Aufmerksamkeits-Assistent: Der MAN AttentionGuard minimiert das Unfallrisiko, indem er erste Anzeichen von Unkonzentriertheit und Übermüdung beim Fahrer erkennt und diesen warnt. „Vor allem im Reiseverkehr kann es bei monotonen Strecken vorkommen, dass der Fahrer ermüdet und die Konzentration nachlässt. Der MAN AttentionGuard hilft, kritische Situationen zu verhindern“, erklärt Pedrotti.

Damit die Fahrgäste nicht nur sicher, sondern auch entspannt reisen, hat sich Baltour für „Exklusivo Plus“-Sitze mit Mittelarmlehnen entschieden, die besonderen Komfort und ein Mehr an Platz versprechen. „Das ist ein Novum in Italien. In der Regel bestücken die Betreiber ihre Busse mit so vielen Sitzen wie möglich“, hebt Franco Pedrotti hervor. Alle 64 Sitze sind zudem mit Fußbeinauflagen ausgestattet.

Derzeit besteht der Fuhrpark des italienischen Unternehmens aus 93 Fahrzeugen – 66 davon sind MAN oder NEOPLAN Busse. Erst in diesem Jahr sind sieben NEOPLAN Skyliner und vier NEOPLAN Cityliner hinzugekommen. Unterwegs sind die Fahrzeuge auf Kurz- und Langstrecken, bis zu 1,4 Millionen Kilometer fahren sie innerhalb von vier Jahren. Der Baltour-Konzern verbindet 17 italienische Regionen und 23 europäische Länder mit über 500 Destinationen und befördert dabei über vier Millionen Passagiere pro Jahr – einige davon reisen künftig im Jubiläumsbus.