Bus 

1,5 km lange Bus-Schlange: MAN liefert 100 Lion’s City an Keolis Niederlande

MAN Busse so weit das Auge reicht: MAN Truck & Bus hat 100 Stadtbusse an Keolis Niederlande ausgeliefert. Eingesetzt werden die Fahrzeuge des Typs MAN Lion’s City auf Stadt- und Regionalstrecken in Almere.

MAN Lion’s City
Mit insgesamt 100 neuen MAN Lion’s City realisiert Keolis Niederlande nun den ÖPNV in der niederländischen Stadt Almere. © Ton Dieben

  • Keolis Niederlande übernimmt den ÖPNV in Almere und setzt dabei auf MAN Lion’s City
  • 100 Fahrzeuge ausgeliefert in 12 und 15 Meter Länge und mit umfassender Sicherheitsausstattung
  • Einsatz unter anderem auf einer neuen BRT-Linie

Seit Ende des vergangenen Jahres meistern 100 MAN Lion’s City den größten Teil des Stadt- und Regionalverkehrs im niederländischen Almere. Aufsehen erregten die neuen Stadtbusse aber schon vor ihrem offiziellen Einsatz, als sie in Kolonne auf einer eigens für das Event freigegebenen Busspur auf der Autobahn zum Übergabeort fuhren. Insgesamt erreichten die hintereinander parkenden Busse eine Länge von rund 1,5 Kilometern – ein beeindruckendes Bild.

MAN Lion’s City
© Jack Oosterbosch

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um 57 MAN Lion’s City LF mit einer Länge von 15 Metern, 10 MAN Lion’s City LF mit 12 Meter Länge sowie 33 15 Meter lange MAN Lion’s City LE. Keolis Niederlande verfügt damit über die größte 15-Meter-Flotte des Landes. Bestimmt sind die neuen Busse unter anderem für den Einsatz in einem innovativen Bus Rapid Transit (BRT)-System, das in der niederländischen Stadt eingeführt wird.

In enger Zusammenarbeit zwischen MAN Truck & Bus und Keolis Niederlande wurden die MAN Lion’s City exakt auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden abgestimmt. So verfügen die Busse unter anderem über Chipkartenleser, Transponder, Spiegel zur Innenraumüberwachung durch den Fahrer und ein Kamerasystem. Die Stadt Almere hatte großen Wert auf die Ausstattung der Fahrzeuge mit Kameras gelegt, um so eine höchstmögliche Sicherheit für Fahrgäste und Fahrer zu gewährleisten. Zusätzlich schützt eine abschließbare Sicherheitskabine aus Glas den Fahrer. Und auch in Sachen Fahrkomfort wissen die neuen Busse zu überzeugen, da waren sich die 100 Keolis-Fahrer einig, die in ihrer Freizeit die MAN Lion’s City von Hoogeveen nach Almere chauffierten.

Keolis Niederlande realisiert nach einer Ausschreibung den gesamten öffentlichen Busverkehr in Almere. Unter dem Namen „allGo“ erwartet die Fahrgäste neben den innovativen Bussen ein eng getakteter Fahrplan, ein umfassendes Haltestellennetz, eine gute Infrastruktur sowie umfangreiche Kommunikations- und Informationsmaßnahmen.