MAN kann

... die Zukunft mitgestalten

MAN-Platoon fährt auf der Autobahn

Ankunft: 3 Uhr nachts in Rotterdam

Nach 13 Stunden und 880 Kilometern erreicht der MAN-Platoon seinen Zielort Rotterdam. Die Pionierfahrt im Rahmen der „European Truck Platooning Challenge 2016“ war ein voller Erfolg.

Projektleiter Daniel Heyes und sein Team im Interview


MAN testet ein Zweier-Platoon auf der Autobahn A9 Höhe München

Vernetztes Fahren: die Platooning-Challenge

MAN-Platoons sind effizient – das Fahren im Konvoi spart Kraftstoff und ist umweltfreundlich. Das demonstriert MAN auf dem Weg nach Rotterdam im Rahmen der „European Truck Platooning Challenge 2016“.

Platooning by MAN


Neue Konzeptstudie der Uni Reutlichen gemeinsam mit MAN

Busse 3.0

Vernetzt, individuell und transparent: Eine mögliche Vision der Mobilität von morgen zeigen vier Projekte der Hochschule Reutlingen. Gemeinsam mit MAN haben sich Designstudenten überlegt, wie der Bus zum besten Freund des Menschen werden kann.

Busse der Zukunft


Photovoltaikanlage MAN-Werk Pinetown

Watt von der Sonne

Klimaneutral und nachhaltig: Das Produktionswerk von MAN im südafrikanischen Pinetown setzt ein Zeichen für die Zukunft. Die Energie für die Produktion liefert eine Solaranlage.

Die Nullemissionsfabrik

Maschinenstrang im Inneren der Fabrik

Der Herzschlag der Effizienz

Ein Unternehmen, das es schafft trotz stetig steigender Materialkosten zu wachsen, macht vieles richtig. Der chinesische petrochemische Konzern Hengli ist so ein Unternehmen. Und MAN spielt dabei eine ganz zentrale Rolle.

Mit MAN zur effizienten Produktion